• Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und schöne Ferien!
          • Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und schöne Ferien!

          • .. wünscht das Schulteam der GS Wörth-Wiesent.

            Haben Sie eine gute Zeit!

            Wir starten wieder am 10.01.2022 ( Stand: 22.12.21)

            Im Anschluss finden Sie weihnachtliche Impressionen aus dem Kunstunterricht und aus WG der Klasse 3b.

            (Text: C. Gulden)

        • Wer war der heilige Nikolaus?
          • Wer war der heilige Nikolaus?

          • Malwettbewerb für Grundschulen im Landkreis Regensburg

            Der Kreisjugendring Regensburg in Zusammenarbeit mit der bayerischen Trachtenjugend lud uns ein, die Nikolausgeschichte zu hören und ein Bild vom Heiligen Nikolaus zu malen.

            Voller Elan machten sich die Kinder der Jahrgangsstufen 1-2 an die Arbeit und kreierten unterschiedlichste Nikoläuse in Collagentechnik, mit Wasserfarben, Holzstiften oder Wachsmalkreiden.

            Pro Klasse wurde ein Bild mit € 10,-- ausgezeichnet, ebenso gab es eine Prämie pro Klassenkasse.

            Vielen Dank für die tolle Aktion! (Text: C. Gulden)

        • Zirkusprojekt der Deutschklasse DK 1-2
          • Zirkusprojekt der Deutschklasse DK 1-2

          • ZIRKUS erleben an der Grundschule Wörth-Wiesent

             

            Seit 1. Juli 2021 dürfen alle 16 Kinder der Deutschklasse an der Grundschule in Wiesent ZIRKUS erleben. Jeden Donnerstagnachmittag können sich die Schülerinnen und Schüler für zwei Stunden als Artistinnen und Akrobaten unter der Leitung von Stefan Avellis, Stelzenartist, Clown und Musiker seit über 20 Jahren, ausprobieren. Unter anderem leitet er sowohl den Kinderzirkus während der Sommerferien in Sünching, als auch ein langfristiges Zirkusprojekt an der Mittelschule Alteglofsheim. Entstanden ist das Projekt an der Grundschule Wörth-Wiesent in Kooperation mit dem Familienstützpunkt Donau.Wald, Patricia Betz und der Jugendsozialarbeit an Schulen an der Grundschule Wörth-Wiesent, Marion Fuchs.

             

            Jeden Donnerstag herrscht im Park, mit Beginn der Kalten Jahreszeit dann in der Turnhalle der Grundschule Wiesent, ein reges Treiben an verschiedenen Stationen. Die Kinder balancieren auf einem freistehenden Seilapparat oder über Langbankelemente, arbeiten mit einer Laufkugel, jonglieren mit Bällen, Tellern und Ringen, tanzen mit bunten Tüchern oder trainieren auf dem Trampolin. Umrahmt wird das Training von Spielen, Besprechungsrunden und ruhigen Elementen.

             

            Die Schwerpunkte werden in Absprache mit den Kindern gelegt, um sie unter anderem auch zu ermuntern, weiter zu machen und konstruktiv mit Frust umzugehen, selbst wenn eine Übung mal nicht klappt. Denn ZIRKUS ist nicht einfach! Es braucht viel Konzentration, Disziplin, Ausdauer, Fantasie, Körperspannung, u.v.m. Mit viel Spaß und gegenseitiger Unterstützung können hier tolle Erfolge erreicht werden.

             

            „Es freut mich zu sehen, wie sich die Kinder gegenseitig unterstützen und jedes Kind für sich seine Stärken erkennt. Unser Ziel ist es, dass die Kinder hier eine schöne Zeit des Miteinanders erleben. Weder sprachliche Barrieren, noch verschiedene kulturelle Hintergründe können uns davon abhalten, gemeinsam zu lernen, zu trainieren und Spaß zu haben. ZIRKUS ist auch immer Lernen fürs Leben und gelebte Integrationsarbeit, denn ZIRKUS ist immer international“, weiß Stefan Avellis. „Es ist faszinierend, wie einige Kinder aufblühen. Sie trauen sich plötzlich zu tanzen oder auf dem Laufball zu balancieren, was viel Mut erfordert. Die Kinder sind an ihren Herausforderungen gewachsen“, erzählt Marion Fuchs begeistert. „Unser Zirkusprojekt ist für die Schülerinnen und Schüler eine Abwechslung zum Schulalltag. Sie können ihre Selbstwirksamkeit ausbauen, Zutrauen zu sich selber und Vertrauen in andere gewinnen, was mich besonders freut“ so die Rektorin Claudia Gulden.

             

            Die Finanzierung des Projektes durch die Regierung der Oberpfalz läuft aktuell bis Ende des Jahres. Die Grundschule Wörth-Wiesent und alle Beteiligten hoffen auf eine Anschlussfinanzierung, denn ZIRKUS und gelebte Integration will geübt sein.

             

            Das Projekt wird unter Berücksichtigung der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt.

            Stefan Avellis www.stelzenartistik.de (Text: M. Fuchs_ JAS)

        • Ho Ho Ho ...
          • Ho Ho Ho ...

          • ... der Nikolaus war da!

            Ganz gespannt erwarteten die Kinder der 1.- 3. Klassen den Besuch des Nikolaus. Lieder und Gedichte wurden dem Nikolaus dargeboten. Dieser war hocherfreut über die braven und fleißigen Kinder und hatte  nur Gutes aus seinem Goldenen Buch zu berichten. Gekrönt wurde der Besuch mit einem Schokonikolauslolli. (Text: C. Gulden)

             

        • SET_ Technik für Kinder der 4. Klassen
          • SET_ Technik für Kinder der 4. Klassen

          • Kinder sind geborene Forscher und Entdecker.

            Genau diese neugierige und offene Haltung will das Projekt „SET-Schüler entdecken Technik“ nutzen.

             

            16 Kinder der 4. Klassen hatten die Möglichkeit, an 6 Nachmittagen an je 2 Stunden in die spannende Welt der Technik einzutauchen. Auszubildende der Firma IRS aus Brennberg unterstützen die „Nachwuchstechniker“ dabei.

             

            Der Verein „TfK – Technik für Kinder e.V.“ will Kinder frühzeitig und nachhaltig für Technik begeistern. Spielerisch und ohne Lerndruck steht nicht die Vermittlung von theoretischem Wissen im Vordergrund, sondern der Spaß am Selbermachen! Die Kinder sollen durch einfaches „Machen“ erfahren, wie einfach Technik sein kann. Gelötet werden eine LED-Taschenlampe, ein Wechselblinker und eine Sirene. Die selbstgebauten Geräte dürfen am Ende des Kurses mit nach Hause genommen werden. Der finanzielle Aufwand für den Kurs wird vom Verein größtenteils übernommen.

             

            SET ist kein weiteres Schulfach, sondern eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Ziel des Kurses ist, die Talente und Interessen der Kinder zu erkennen und zu fördern, um in ein paar Jahren den richtigen Berufsweg einzuschlagen.

            Unsere Kinder waren sehr begeistert und hochmotiviert bei der Sache! Gerne hätten sie diese Aktion verlängert. ;-)  (Text: C. Gulden)

        • Projekt: Lebensmittelretter - Abschluss
          • Projekt: Lebensmittelretter - Abschluss

          • Abschlussveranstaltung unseres Projekts

            „Wir sind Lebensmittel-Freunde“

             

            In den letzten Wochen haben wir Zweitklässler der Grundschule Wiesent viel darüber erfahren, was man tun kann, um  weniger Lebensmittel zu verschwenden.

            Wir überprüften zum Beispiel abgelaufene Lebensmittel („schauen - riechen - ein wenig davon probieren“). So konnten wir feststellen, ob sie noch genießbar sind oder nicht.

            Wir tauschten Essensreste-Rezepte aus und waren erstaunt, was man aus schrumpeligem Obst und Gemüse mit Druckstellen alles Leckeres zaubern kann!

            Am Donnerstag, 02.12.2021, folgte nun die Abschlussveranstaltung unseres Projekts.

            Zuerst erklärte uns Frau Fischer, wie man Lebensmittel richtig im Speiseschrank, im Keller oder im Kühlschrank lagert, damit sie möglichst lange haltbar sind. Anschließend durften wir unser Wissen testen. Wir bekamen Bilder mit verschiedenen Lebensmitteln und mussten diese dann richtig in die einzelnen Fächer des Kühlschranks bzw. des Speiseschrankes einordnen. Das hat Spaß gemacht!

            Nach einem Abschluss-Quiz überreichte uns Frau Fischer unsere „Wir sind Lebensmittelfreunde-Führerscheine“.

            Schließlich folgte der Höhepunkt des Vormittags: Wir durften Äpfel und Bananen schnippeln, das kleingeschnittene Obst dann mit einem Joghurt mischen, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum schon abgelaufen war, und schließlich den Früchtejoghurt verspeisen.

            Und wir waren uns alle einig: Es schmeckte sooo lecker!

            VIELEN DANK für diesen tollen Tag!

            Die Klassen 2a und 2b (Text: D. Przewloka)

        • In die Schule GEH` ich gern
          • In die Schule GEH` ich gern

          • Eine Mitmachaktion des Bund Naturschutz

             

            für mehr Freude auf dem Schulweg

             

            für mehr Sicherheit durch weniger Autoverkehr

             

            für aktiven Klimaschutz in unserer Gemeinde

      • Kontakt

        • GS Wörth-Wiesent
        • sekretariat@gs-wiesent.de
        • sekretariat@gs-wiesent.de
        • 09482-3075
        • Schulsiedlung 2 93109 Wiesent BY Germany
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen