• Mathematik mit Rechenschlangen
          • Mathematik mit Rechenschlangen

          • Überraschung vom Engel-Verein

            Wie jedes Schuljahr unterstützt der Engel-Verein unsere Erstklasskinder mit handlungsorientiertem Mathematikmaterial.

            In diesem Schuljahr fiel die Wahl auf Rechenschlangen, die Frau Zimmerer-Delp - 1. Vorsitzende des Engel-Vereins - am 24. November in allen ersten Klassen verteilte.

            Vielen Dank für diese Unterstützung!

            (Text und Bild: C. Gulden)

        • Erlebnispädagogische Tage für die 4. Klassen
          • Erlebnispädagogische Tage für die 4. Klassen

          • Gemeinsam stark durchs 4. Schuljahr

            Am 21. und 22. November durften die beiden 4. Klassen einen erlebnispädagogischen Tag erfahren unter der Leitung von Sonja und John, zwei Experten des temperament-teams, Professioneller Bildungspartner für Erlebnislernen.

             

            Hier einige Stimmen:

            Sarah:

            Ich fand, dass es ein total schöner Tag war. Wir haben uns auf sechs Teppichfliesen gestellt mit 26 Kindern und Frau Wagner. Das war echt cool. John und Sonja waren super nett und der Tag ist ganz schnell vergangen. Das beste war, dass wir zusammengearbeitet haben.

            Ben:          

            Wir haben sehr tolle Spiele gespielt, alle waren fair und gut. Wir haben in Teams gearbeitet. Es war der schönste Schultag überhaupt!

            Andreas:  

            Wir haben gelernt, besser im Team zu arbeiten und gemeinsam Pläne zu erstellen.

            Leo:         

            Ich fand zwei Sachen toll: Ehrlichkeit und auf andere aufpassen. Das war das beste an uns!

            Patricia:   

            Ich fand es cool, dass wir als Klasse zusammengehalten haben und dass wir Wünsche äußern durften.

             

            Wir bedanken uns beim EngEl Verein, beim Elternbeirat, bei der Gemeinde Wiesent und beim Kreisjugendamt Regensburg für die  Ermöglichung dieses tollen Tages!

             

            Die Klassen 4a und 4b

            (Text und Bilder: B.Maierhofer)

             

        • Das Polenmobil zu Besuch an unserer Schule
          • Das Polenmobil zu Besuch an unserer Schule

          • Das Polenmobil hat uns im November besucht, wir haben viel über Polen gelernt.

            Es gibt dort eine Stadt Breslau, in der viele kleine Zwerge aus Bronze stehen. Ein Zwerg wurde der Partnerstadt Dresden geschenkt. Das fand ich sehr interessant, weil meine Großeltern in Dresden wohnen.

            Auch gibt es sehr leckeres Essen in Polen. Ein bekanntes Gericht ist polnischer Barszcz, auch Borschtsch genannt. Das ist eine Suppe aus Rote Beete mit Tortellini. Sie wird oft an Weihnachten gegessen.

            Toll fand ich, dass wir mit Spielen polnische Wörter und Sätze gelernt haben. „Czesc!“ heißt „Hallo!“ und PA pa!“ ist Polnisch für „Tschüss!“.

            Lustig finde ich, dass in Polen die Schulnoten genau anders herum sind als bei uns. Dort ist 6 die beste Note. Das wusste ich vorher nicht.

            Zum Schluss hat jeder Schüler als Geschenk eine Stofftasche bekommen mit Bonbons. Bleistift und einem Heftchen, in dem viel über Polen steht.

            Danke, Barbara und David!

             

            Theresa Schroth, 4a

      • Kontakt

        • GS Wörth-Wiesent
        • sekretariat@gs-wiesent.de
        • sekretariat@gs-wiesent.de
        • 09482-3075
        • Schulsiedlung 2 93109 Wiesent BY Germany
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen